Niedersachen klar Logo

Auftakt "Anstoß für ein neues Leben"

Resozialisierung mit und durch Fußball - das hat sich die Sepp-Herberger-Stiftung zum Ziel gesetzt. Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, dem Justizministerium und dem Niedersächsischen Fußballverband und weiteren Unterstützer werden die Projekt-Teilnehmer aktiv auf die Zeit nach der Haftentlassung vorbereitet. Die Teilnehmer bereiten sich gemeinsam auf die Zeit nach ihrer Inhaftierung vor. Über ein wöchentliches Fußballtraining erwerben sie soziale Kompetenzen: Teamgeist und Fair Play sind beim aktiven Sporttreiben selbstverständlich. Darüber hinaus absolvieren die Teilnehmer eine Schiedsrichter- oder Trainerausbildung und nehmen am Bewerbertraining und Beratungen der Arbeitsagentur teil.

Am 22.05.2012 tritt die Jugendanstalt Hameln im Rahmen eines Fußballturniers dem Projekt bei.

(Zu dieser Verranstaltung sind nur geladene Gäste zugelassen.)


Sepp-Herberger-Stiftung Logo Bildrechte: JA Hameln

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.02.2012
zuletzt aktualisiert am:
10.09.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln